Compliance-Leitbild der HELUKABEL-Gruppe

Präambel

Als international tätiges Familienunternehmen mit langjähriger Tradition ist uns das Vertrauen unserer Geschäftspartner, unserer Mitarbeiter1 sowie der Öffentlichkeit wichtig. Unsere Reputation hängt entscheidend vom Verhalten jedes einzelnen Mitarbeiters ab. Deshalb haben wir einen hohen Anspruch an ethisch einwandfreies und rechtskonformes Handeln. Wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber unseren Geschäftspartnern und unseren weltweit tätigen Mitarbeitern.

Maßstab unseres Handelns

Compliance – die Einhaltung geltender Gesetze, Vorgaben, Normen und Richtlinien – ist für uns die Basis unseres Handelns. Regelkonformität ist dabei unsere selbstverständliche Aufgabe. Wir sehen es als Verpflichtung an, Kooperationen und Geschäfte, die auch nur unter dem Verdacht stehen, nicht konform zu den vorgenannten Regeln zu sein, strikt abzulehnen.

Um unseren Geschäftspartnern und Mitarbeitern einen Einblick in unser Wert- und Rechtsverständnis zu ermöglichen, verfügen wir über einen Verhaltenskodex ( Code of Conduct ) und weitere Richtlinien, die als verbindlicher Maßstab für das Handeln unserer Mitarbeiter dienen. Das hier vorliegende Compliance-Leitbild stellt den Rahmen dar für die mehr ins Detail gehenden weiteren Regelungen.

Unser Compliance Struktur

Unsere Gesellschafter und das Management bekennen sich zur strikten Einhaltung geltender Gesetze, Vorgaben, Normen und Richtlinien. Um dies in der gesamten Unternehmensgruppe umzusetzen, wurde folgender „Compliance-Circle“ implementiert:

Compliance Circle

Vorbeugen:

Durch interne Vorgaben, Kommunikation, Beratung und Schulungen erfahren Mitarbeiter, welches Verhalten von Ihnen erwartet wird. Mitarbeiter können sich jederzeit im Compliance-Office Rat zur Auslegung des Verhaltenskodex und zu weiteren Regelungen einholen.

Erkennen:

Durch interne und im Einzelfall auch externe Compliance-Überprüfungen wird regelmäßig die Einhaltung der Compliance-Vorgaben überwacht.

Hinweise von Mitarbeitern und externen Geschäftspartnern an das Compliance-Office zu Fehlverhalten oder einem möglichen Verstoß sind jederzeit nicht nur willkommen, sondern ausdrücklich erwünscht und helfen uns dabei, uns im Sinne eines lernenden Unternehmens weiterzuentwickeln. Hinweise werden vertraulich behandelt und der Hinweisgeber hat keine Konsequenzen aus seiner Meldung zu befürchten. Es gilt der Grundsatz, dass keinem aus der Einhaltung von Recht, Gesetz und der Vorgaben unserer Compliance-Standards ein Nachteil in unserem Unternehmen erwachsen darf.

Meldung hier abgeben: Hinweisgeberportal Speak up

Reagieren:

Helukabel möchte ein attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner sein. Wir wollen unsere Abläufe und unser Verhalten stetig weiterentwickeln und verbessern. Sollten im Rahmen der Compliance-Überprüfungen Missstände oder gar Verstöße festgestellt werden, verpflichtet sich Helukabel, entsprechend zu reagieren und die entsprechenden Prozesse zu verbessern und mögliche Verstöße zu ahnden.

Zusammenfassend möchten wir Robert Bosch zitieren, dessen folgende Aussage unser Compliance-Verständnis sehr gut zusammenfasst:

„Eine anständige Art der Geschäftsführung ist auf die Dauer das Einträglichste.“ Robert Bosch (1921)

1Es sind stets Personen männlichen und weiblichen Geschlechts gleichermaßen gemeint; aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet.