Photovoltaik – Energie mit Zukunft

Die Nachfrage nach Strom aus erneuerbaren Energien steigt seit Jahren deutlich an – um diese bedienen zu können, ist die Gewinnung von Strom durch Photovoltaik unumgänglich. Hierbei wird Energie von Sonnenstrahlen in Solarzellen mithilfe des photoelektrischen Effekts in elektrische Energie umgewandelt. Um die gewandelte Energie nutzbar zu machen, werden Solarzellen zu Modulen verbunden und in Photovoltaik-Anlagen eingebunden.

Inzwischen stellt die Photovoltaik direkt hinter der Windkraft den zweitgrößten Anteil bei der Erzeugung von Strom durch erneuerbare Energien in Deutschland. Im Jahr 2019 konnten fast 30 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Dies macht die Photovoltaik zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Energie.

Entscheidend bei Photovoltaik-Anlagen ist die sichere und langhaltende Verkabelung der einzelnen Module untereinander und auch die Verkabelung der Elemente mit dem Wechselrichter. Durch die teilweise extremen Witterungsbedingungen im Freien werden höchste Anforderungen an die Kabel gestellt. Für die Verkabelung von Solarmodulen bietet HELUKABEL mit der Marke SOLARFLEX hochwertige und nach TÜV zertifizierte Kabel an. Dank spezieller Mantelmaterialien und Isolierstoffen sind sie nicht nur flammwidrig und halogenfrei, sondern auch beständig gegen Ozon, UV, Säuren und Laugen, Hydrolyse sowie Ammoniak. Auch Nager haben keine Chance, denn unsere SOLARFLEX-Kabel sind zusätzlich mit einem Nagetierschutz erhältlich.

Zur Infrastrukturverkabelung von Solarparks hat HELUKABEL verschiedene Erd- und Mittelspannungskabel direkt ab Lager verfügbar. Als leichtere und kostengünstigere Variante bieten sich unsere Aluminiumkabel an.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Produkte weiter und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Per E-Mail solar@helukabel.de oder telefonisch +49 7150 / 9209-0.

Referenzen

aus der Photovoltaik

zu den Referenzen